NEWS

Projekt April 2018

Bei unserem letzten Projekt konnten wir einen Wassertank vervollständigen damit wertvolles Regenwasser gesammelt wird.
Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Bei unseren Einsätzen ist es uns gelungen für die Beso Foundation im ländlichen Distrikt Wanteete eine kleine Nähschule einzurichten. Nähkurse finden für ca. 100 Mädchen statt, außerdem werden die benötigten Schuluniformen nun in der Schule hergestellt.

Für die Unterstützung zur Gründung der Nähschule wollen wir uns nochmals ganz herzlich bei folgenden Firmen bedanken:
www.exali.de, www.eviom.com, www.bitsandpassion.com.

Lieben Dank auch an Maximilian Bloch (www.seo-atelier.de) für die Organisation der Spendenaktion “Betrunken Gutes Tun” an der sich die genannten Firmen beteiligt haben.

Desweiteren konnten wir durch eine Spendenaktion der Mitarbeiter des Augsburger Musikclubs Mahagoni Bar
(www.mahagonibar.de) in Wanteete eine kleine Bibliothek einrichten. Dadurch wird den Schülern und Studenten der Zugang zu Büchern gewährt, die erheblich zur Bildung beitragen. Ein großes Dankeschön dafür!

Im Rainbow House of Hope in Kampala wurde eine Wassertank aufgestellt, wertvolles Regenwasser wird gesammelt und für die gesamte Einrichtung verwendet. Im landwirtschaftlichen Projekt des Rainbow House konnten wir Bäume pflanzen.
Weiterhin verteilen wir Afripads und Moskitonetze (siehe unter SPENDEN).

Allen unseren Unterstützern, Pateneltern und Freunden ein ganz herzliches Dankeschön für ihre Hilfe!

Zeitungsartikel in der Augsburger Allgemeine

Vielen Dank an die Augsburger Allgemeine Zeitung für den schönen Artikel über unser Hilfsprojekt Towanika!

PDF-Artikel zur Ansicht

Brigitte Ross-artikel

 

 

 

 

 

 

 

Installation von zwei neuen Kaminen an der Victory Primary School

Dezember 2016

Unsere neuen Schulgebäude an der Victory Primary School sind nun fertig.
Auch konnten 2 neue Kamine in der Schulküche installiert werden, da der Unterricht in den angrenzenden Klassenzimmern durch den Rauch sehr beeinträchtigt war.

kamine_schulkueche

Moskitonetze + Lesebrillen

Bei Malaria ist die Gefahr sehr groß das Baby, durch die von Mücken übertragene Krankheit,  zu verlieren.
Aus diesem Grund haben wir anhand einer Spendenaktion Geld für Moskitonetze gesammelt und diese bei unserem Besuch in Wanteete an schwangere und ältere Frauen verteilt.
Ebenso konnten wir über 500 Kinder in der Wanteete St. Mark school mit Hilfe einer Augenärztin auf Sehprobleme untersuchen, und Lesebrillen verteilen.
Wir freuen uns sehr, dass wir auch auf dieser Reise viel bewirken konnten und danke Ihnen im Namen aller vielmals für Ihre Unterstützung!

13528330_1628688334088450_7409553029982460099_oOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aktion “BETRUNKEN GUTES TUN”

Ein großes Dankeschön an die Firma Sinngold (www.sinngold.com)!

Durch die Teilnahme an der Aktion BETRUNKEN GUTES TUN, konnten wir mit Hilfe der Spende die Küche in Wanteete mit Kochtöpfen ausstatten, damit für ca. 500 Kinder gekocht werden kann.

12234844_1548418022115482_5863803878013871219_n

Projekte Februar/März 2016

Workshop für MIMI BOOKS

IMG_4942Die Mimi Books Hanna Kristin wurden mit Zusammenarbeit von Amisa bei den Lehrern an der Primary School in Wanteete eingeführt.
Schlüsselwörterzeichen sind für alle Menschen jeden Alters die mit ihrer Sprachentwicklung Probleme haben ohne taub zu sein.
In den letzten Jahren hat sich herausgestellt, dass diese Methode in multikulturellen Umgebungen wie Kindergärten und Schulen sehr nützlich ist und die Sprachentwicklung für alle kleinen Kinder stimuliert,
eine zu verlässige Methode um auch die Eltern und Lehrer zu ermutigen diese Technik anzuwenden .

Für mehr Info: www.mimibooks.is

Die Lehrer werden diese Bücher in den Klassenzimmern benützen aber auch beginnen ihre eigenen Gesten zu beobachten und anzeigen.
Die Lehrer waren sehr begeistert. BESO FOUNDATION und Hanna werden darüber berichten wie sie mit diesen Büchern unterrichten und auch Fotos senden.

Sie können das auch auf unserer Facebookseite
www.facebook.com/towanika.charity mitverfolgen.

 


Workshop für Kinder: Gut Denken…Gut Fühlen

IMG_4947Eine grosse Anzahl von Lehrern hat letztes Jahr an diesem Workshop in Wanteete teilgenommen.
Und nun wurden die neuen Lehrkräfte auch trainiert und haben ihr “Teilnahmezertifikat” bekommen! Glückwunsch!


Training der Lehrer in St. Moses, Jinja
Die Lehrer nahmen an dem Workshop “Wahrnehmendes Verhaltenstraining” teil. Übungen die Verhalten besser verstehen durch das Unterscheiden von Tatsachen und Interpretationen.
Dieses Training wurde auch von Robertson besucht ,Mitglied von Rainbow House of Hope.
Er wird von einem englischen Lehrer betreut: James Newman, um den Workshop “Arbeitsbuch für Kinder: Denke gut,fühle dich gut” im Rainbow House einzuführen und laufend unterstützt wird.

 


Afripads

Danke an die grosszügigen Spender, es wurden Im Rainbow House of Hope durch Peggy, die Betreuerin 100 Afripads an Mädchen und junge Frauen verteilt. Ebenso an der Victory Primary School in Karo (Kampala) und nochmals an der Primary School in Wartete. Die Mädchen sind sehr stolz über das Packet und können ihre monatliche Regel mit weniger Unbehagen und Verlegenheit erwarten.

Im Rainbow House of Hope wurden auch die Jungs in die Erklärung muteinbezogen. Das war ein grosser Erfolg. Natürlich gab es Gekicher aber jeder nahm es ernst und weiss jetzt was diese Mädchen aushalten müssen.
Mädchen werden während ihrer Menstruation verspottet und ausgelacht da sie in dieser Zeit nicht über hygienische Möglichkeiten verfügen.

Afripads enthält 4 wiederverwendtbare Binden und kann mit richtiger Pflege (Waschen und Trocknen) mindestens 1 Jahr benützt werden.

(siehe auch unter SPENDEN “Afripads”)

IMG_4945IMG_4946IMG_4944

 

 

 

Afripads

 

AfripadsAus den Niederlanden: FRAUEN FÜR FRAUEN gründen Aktion AFRIPAD
AFRIPADS geben jungen Frauen in Entwicklungsländern eine Zukunft

Denn: Ohne Monatshygiene verpassen sie fast ein Viertel ihrer Schul- und Ausbildungszeit !
Das Ziel der Aktion von FRAUEN FÜR FRAUEN ist: Afripads unter den Mädchen in der Grundschule zu verbreiten. AFRIPADS sind waschbare Monatsbinden, je fünf in einem Paket zu 4 €, die 6-10 Stunden Schutz bieten und etwa 1 Jahr benutzt werden können.

TOWANIKA bezieht AFRIPADS direkt von der Herstellerfirma in Kampala und führt sie mit Hilfe von Aufklärungskursen an Schulen ein. Wir sind gespannt und werden mit Hilfe einer Vertrauenslehrerin beobachten, wie sich die gespendeten AFRIPADS bewähren

Im Februar werden wir wieder dort sein und die Sache persönlich voranbringen.

 

Dianne mit den Kindern

Dianne met haar pupillen, in het  kleine kantoortje. Maar super gezellig (2)Dianne mit mehreren Schülern in ihrem Büro in Kampala,Kazo.Die Kinder geniessen ihre Anwesenheit.

 

 

 

 

 

happy holidays (1)Schöne Ferien!Bye,bye Lehrerin,Dianne!

 

 

 

 

Neuigkeiten von Dianne

DDianne voor de klas (1)ianne, Lehrerin an einer Primary School:”Ein Lehrer nimmt die Hand,öffnet den Geist und erreicht das Herz.”

Seite 1 von 212
Fill – Forum Interkulturelles Leben und Lernen e.V. – Postfach 101629, 86006 Augsburg – Telefon: 0821.312593 – Fax: 0821.39002
E-Mail: info@towanika.cominfo@fill.de – Web: www.towanika.comwww.fill.de 

Mit Unterstützung von