PATE WERDEN

pate_werden_header

Oft ist es in den kinderreichen Familien mit geringstem Familieneinkommen nicht möglich, das Schulgeld und -material aufzubringen.
Aus diesem Grund bieten wir Patenschaften an.

Diese werden unsererseits vor Ort betreut und nach Dringlichkeit arrangiert (z.B. Kinder, deren Eltern an HIV gestorben sind und die Hinterbliebenen das Schulgeld nicht aufbringen können).

Dabei ist auch ein persönlicher Kontakt durch Briefe möglich.
Der monatliche Beitrag beträgt zwischen 10 und 40 Euro und ist abhängig von der Schulklasse, die das Kind besucht oder ob es in der Schule (Boarding School) untergebracht ist.

Um eine fortwährende Patenschaft zu ermöglichen, die den Weg durch die gesamte Schullaufbahn unterstützt, bietet es sich auch an eine Patenschaft im Freundes- oder Familienkreis zu übernehmen.

Oder werden Sie Gesundheitspate um z.B. Malariabehandlungen oder Impfungen zu ermöglichen. (siehe auch PROJEKTE)

ERFOLGREICHE PATENSCHAFTEN

Eva Maria K. und Elisabeth R.:

„Wir möchten Kindern eine Bildung ermöglichen! Denn nur mit Bildung ist eine gesicherte Zukunft möglich!“

Patenkinder: 

  • Elizabeth, 4 Jahre
  • Juliet, 8 Jahre
  • Joseph, 14 Jahre

Sehr arme 8-köpfige Familie, die alle in nur einem Zimmer wohnen und einen kleinen Gemüsestand betreiben. Die älteren Geschwister können momentan wegen mangelnder Schulgebühren keine weiterführende Schule besuchen.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Ingrid S. mit Sohn Luis:

„Wir wollen Chancengleichheit auf Bildung für alle Kinder.“

Patenkinder: 

  • Favour, 7 Jahre

Wurde nach der Trennung der Eltern der Großmutter überlassen.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Martina Schiffelholz und Petra Grab von presentissima Gmbh:

„Durch unsere Freundin Brigitte haben wir das Glück TOWANIKA seit der Geburtsstunde mitzuerleben. Wir staunen immer wieder was das TOWANIKA-Team alles bewegt und schon bewegt hat und bewundern dieses Engagement sehr. Obwohl so fern, und von uns noch nie bereist, sind wir dadurch dem Land Uganda etwas näher gerückt. Für uns war es ganz klar, dass wir Patenmamis werden möchten! Nun freuen wir uns über unsere kleine Edinah, der wir nun einen Schulbesuch ermöglichen können, ohne dass sich die Familie hoffnungslos verschuldet. Über den ersten Brief von ihr haben wir uns unglaublich gefreut…“

Patenkinder: 

  • Edinah, 5 Jahre

6 Geschwister, sehr arme Familie die durch eine kleine Anzahl Hühner (Eierverkauf) und gelegentlichen Jobs des Vaters den Lebensunterhalt bestreiten muss.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Fill – Forum Interkulturelles Leben und Lernen e.V. – Postfach 101629, 86006 Augsburg – Telefon: 0821.312593 – Fax: 0821.39002
E-Mail: info@towanika.cominfo@fill.de – Web: www.towanika.comwww.fill.de 

facebook-Button1